Das Weinheimer Bündnis Ausbildung plant die Gründung eines Vereins

Hervorgegangen der Zukunftsinitiative 2020 der Stadt Weinheim im Jahr 2013, treffen sich die Mitglieder des Bündnisses seit zwei Jahren in regelmäßigen Abständen und arbeiten an gemeinsamen Projekten, u.a. der Koordination von Praktikumsplätzen und an der gemeinsamen Teilnahme an der Ausbildungsmesse „Jobs for Future“, mit dem Ziel die Attraktivität des Ausbildungsstandorts Weinheim zu stärken und zu steigern. Mit der Zunahme an gemeinsamen Projekten und der Gewinnung von neuen Mitgliedern nahm die Komplexität und der damit verbundene Organisations- und Koordinierungsaufwand immer mehr zu. Schnell wurde klar, dass der derzeitige informelle Zusammenschluss von städtischen Organisationen, Vereinen und Unternehmen langsam an seine Grenzen stößt.

Um auch in Zukunft die Handlungsfähigkeit des Bündnisses zu garantieren und die Aufnahme von neuen Mitgliedern zu erleichtern, wurde deshalb beschlossen, die gemeinsame Arbeit zukünftig in einem Verein zu organisieren. Seit einigen Wochen erarbeitete dazu eine Arbeitsgruppe des Bündnisses einen Satzungsentwurf. Die Vereinsgründung ist im Rahmen einer Mitgliedsversammlung für Mitte Januar 2016 geplant.